Ästhetik

  • kenburns1
  • kenburns1

Vieles fängt mit einem Lächeln an!

Machen Sie Ihre Zähne zu Ihrer Visitenkarte.

Wir beraten Sie über Verfahren der Zahnästhetik wie Bleaching, Veneers und Vollkeramik

Ein gewinnendes Lächeln kann einem so manche Tür öffnen. Es gibt zudem mehr Selbstvertrauen und lässt einen vitaler aussehen. Deshalb ist es für viele Menschen wichtig, schöne, natürlich wirkende weiße Zähne zu haben. Nach Untersuchungen zu diesem Thema wünschen sich 85 % aller Menschen hellere Zähne. Schöne weiße Zähne und ihre Wirkung auf das Erscheinungsbild gilt auch in der Wissenschaft als wichtiger erster Eindruck bei der sozialen Beziehung zwischen Menschen. Sowohl in beruflicher als auch in privater Sicht ist ein „makelloses Lächeln“ ein stark unterschätzter Faktor für die oft wichtige Entscheidung über Sympathie und des weiteren Kontaktes zwischen Menschen.

Für ein schönes Lächeln sind wesentlich mehr Faktoren ausschlaggebend als alleinig die Zahnfarbe. Der Zahnbogen, die Proportionen von Zahn und Zahnfleisch, die Zahnstellung und die Zahnform sind ein komplexes Thema im Fachgebiet „Ästhetische Zahnheilkunde“. Unsere Zahnärzte in München sind mit Ihrem Team an erfahrenen Zahntechnikern Ihre Partner für alle Fragen der Zahnästhetik. Die wichtigsten Verfahren zur Verschönerung eines Lächelns sind das Bleaching, Veneers oder Vollkeramik.

Hollywoodlächeln

Wie können Sie Ihr Lächeln aufhellen? Haben auch Sie sich schon einmal strahlendere und hellere Zähne gewünscht?

Veneers

Mit Veneers können Verfärbungen verdeckt, Lücken geschlossen und schief oder zu eng stehende Zähne korrigiert werden. Mehr dazu

Shaping

Die Günstig-Variante zum Veneer heißt „Shaping“ und ist für kleinere Schönheitsfehler geeignet.

Kronen

Kronen können helfen, wenn der Zahn zerstört, aber die Wurzel gesund ist. Mehr dazu


Bleaching – Bleichen

Bleichen ist nicht nur für Schauspieler, Models und Stars, sondern ein mittlerweile bewährtes kosmetisches Behandlungskonzept für jeden. Der Wunsch nach weißen und hellen Zähnen ist erfüllbar. Die sicherste und effektivste Methode ist das zahnmedizinisch - überwachte Bleichen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung für Ihre wertvollen Zähne.

Vorgehen beim Bleichen

  1. Zuerst sollte geklärt werden, ob Ihre Zähne geeignet sind und ob Zähne oder nur die oberen Zähne aufgehellt werden sollen.

  2. Dann werden Ihre Zähne abgeformt und es wird ein Gipsmodell hergestellt. Nun werden mehrere Lackschichten als Platzhalter für das Medikamentenreservoir auf diesem aufgetragen. Durch das Reservoir kann eine größere Wirkmenge an Bleichgel aufgebracht werden. Auf das Gipsmodell wird aus weichem Kunststoff eine tiefgezogene Schiene hergestellt, die durch ihre gute Passform das Austreten von Bleichmittel einerseits und die Verdünnung durch Speichel andererseits verhindert. Diese flexible Schiene ist nur 0,5 mm dick und bedeckt nur die Zähne.

  3. Nun kann der Bleichvorgang beginnen. Empfehlenswert ist eine vorherige Professionelle Reinigung Ihrer Zähne. Wir dokumentieren Ihre Zahnfarbe mit Hilfe einer Farbskala.


Sie bekommen Ihre individuellen Bleichschienen mit einer ausreichenden Menge Bleichmittel. Sie sollten Ihre Zähne ganz normal in der Zeit des Bleichens reinigen. Fluorid-Gele sollten in dieser Zeit nicht benutzt werden.

Die Bleichschiene sollte pro Tag 2-4 Stunden getragen werden. Der Bleichvorgang ist ungefähr 2 Stunden aktiv. Sie können diese Schiene tagsüber tragen, da Sie auch damit sprechen können oder auch nachts damit schlafen. Die ganze Behandlungsprozedur kann 3-6 Wochen dauern. Die Schiene sollten Sie nach dem Gebrauch gut mit kaltem Wasser abspülen und ganz zart mit einer weichen Zahnbürste und Zahnpasta reinigen. Wenn die Zähne sehr empfindlich auf Kälte und Wärme reagieren, machen Sie einen Tag Pause.

Wirkstoffe: Der aktive Wirkstoff ist 10-prozentiges Carbamidperoxid. Es ist ein ungiftiges Gel auf Glyzerinbasis. Alles sind organische Substanzen, die von unserem Körper vollständig abgebaut werden können. In der Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte man sicherheitshalber auf das Bleichen verzichten. Für die Zähne ist das Bleichen nicht schädlich!

    Die Zähne können vorübergehend etwas empfindlich auf Kälte und Wärme reagieren. Außerdem kann das Zahnfleisch irritiert werden. Beide Symptome verschwinden kurze Zeit nach Beendigung der Behandlung von selbst. Sollten Sie extrem empfindliche Zahnhälse haben, sollten Sie auf das Bleichen verzichten. Der Schmelz wird nach neuesten Untersuchungen nicht geschädigt.

Das Bleichergebnis hält in der Regel 1-3 Jahre. Die Schienen sollten gut aufbewahrt werden. Raucher sollten bedenken, dass sich bei mangelnder Zahnpflege auch auf helleren Zähne neuer dunklerer Belag bilden wird!

Was uns besonders macht

img01

Hauseigenes Labor

Alles aus einer Hand

Mehr Informationen
img01

Über25 Jahre Erfahrung

Wir wissen was wir tun

Mehr Informationen
img01

harmonische
Behandlungsräume

Hier fühlen sie sich wohl

Mehr Informationen
img01

3D Röntgen

Bessere Diagnosen

Mehr Informationen

Navigation